• Grey Instagram Icon

Álvaro Barrios, El Circo del Museo Duchamp del arte malo, 2022, NFT, Umsetzung Omar H. Téllez, Block Art Ventures

Mit freundlicher Genehmigung des Künstlers und Henrique Faria, New York

Álvaro Barrios gilt als einer der wichtigsten Vertreter der Konzeptkunst aus Lateinamerika. Eine Wanderausstellung des MAMBO zeigt seine Arbeiten aus 50 Jahren 

Das Museo de Arte Moderno Bogotá (MAMBO) präsentiert mit Álvaro Barrios einen der wichtigsten Vertreter der Pop- und Konzeptkunst aus Lateinamerika und einen internationalen Star ihrer Sammlung. Seine Kunst ist regelmäßig in Ausstellungen des MOMA zu sehen. Die Einzelausstellung Los grabados populares y otras historias, die ab Juni in Bogoat zu sehen sein wird, umfasst 47 Werke aus den Jahren 1972 bis heute.

 

Bereits Anfang des Jahres bot sich in Europa im Rahmen der ARCO Madrid die Gelegenheit, die exzellente Auswahl aus Barrios vielseitigen und phantasievollen Drucke und Zeichnungen zu sehen. Die Retrospektive im Kulturzentrum Gabriel García Márquez, vom Chefkurator des MAMBO Eduardo Viola verantwortet, der  den italienischen Pavillons dem kommenden Biennale in Venedig kuratiert, stand prominent auf der Agenda des ARCO Rundgangs. 

Mehr lesen

ART MEETS BUSINESS                                                          
10. Juni 2022                                                                                           

Eine Berlin Kunst-Tour für LAV-Mitglieder                                 
Anmeldung bis zum 31. Mai 2022

Bild: Arturo Herrera, Wall painting, Untitled (F&G), 2016

Galleria Franco Noero, Italia

Berlin ist ein Melting Pot der internationalen Kunst!

Auch Künstler aus Lateinamerika finden in der deutschen Haupt-stadt mit ihren 200 Galerien ein Zuhause und sind Teil einer pulsierenden, sich stets wandelnden Kunstszene. Wie leben sie, wo ist Ihr Werk zu sehen und wer stellt sie aus?

 

Besuch des Ateliers eines lateinamerikanischen Künstlers, einer Galerie, die lateinamerikanische Künstler vertritt, und zum Schluss ein Drink in einer Szene-Bar.

Mit dieser Kunsterfahrung möchten wir die Bedeutung von Kunst und Kultur in der Gesellschaft beleuchten und gleichzeitig hervorheben, wie Kunst und Wirtschaft Hand in Hand gehen können. B26 Arts & Cultural Projects bietet in Zusammenarbeit mit dem LAV Verein diese exklusive Tour für Mitglieder des Vereins an.

Programm & Anmeldung

HORTUS AMERICANUS
Mai 2022                                                                                           

Eine Gesprächsreihe der Galerie wildpalms, Düsseldorf, zu lateinamerikanischer Kunst in Deutschland 
            

Eine Veranstaltung von Jorge Sanguino und Alexandra Meffert

mit Untersützung von:  NRW Kultur Sekretatiat 

Medienpartner: Eikon Magazin

 

06.05.2022 7:00 PM

"Present & Future Latin American artistic Diaspora"

A conversation between Claudia Zea-Schmidt (Col) & Mario Asef (Arg)

+ Screening of "Crossfade'

19.05.2022 7:30 PM

"Sunshine Talk". A conversation with José Elgueazabal (Mex) + Screening

and Musical composition

27.05.2022 7:30 PM

"Nature as Politics. Extraction and Migration"

A performance key note by Roberto Uribe (Col)

to join, please RSVP: rsvp@wild-palms.com

@_wildpalms_

Hortus Americanus ist eine Reihe von Screenings, Sound Art & Performance Aufführungen in einem anmutenden Grünhaus. Unter einem Glasbaldachin, wohnen Zuhörer und Pflanzen den Aufführungen und Lesungen bei.

Die Talks bezwecken den ersten künstlerischen Austausch innerhalb der lateinamerikanischen Diaspora zu ermöglichen und dieses als Thema zu präsentieren. Hortus Americanus sollte insbesondere die Probleme, die historische und die jetzige Situation der künstlerischen Diaspora erfassen: wie ist die Rezeption für Kunst aus Lateinamerika in Deutschland? Und was sollte getan werden, damit diese einen besseren Zugang zu institutionellen und privaten Sammlungen bekommen?
 

Hortus Americanus ist ein Ort der Ermutigung. Da die eingeladene Gäste in Deutschland arbeiten und sogar die Ausbildung hier abgeschlossen haben, handelt sich es um KünstlerInnen mit viel Erfahrung und institutionellen Ausstellungen. Sie können die jüngeren KünstlerInnen und Kulturschaffende aus Lateinamerika, die in den letzten Jahren angekommen sind, ermutigen, helfen und Vorbild sein.

Hortus Americanus ist ein Ort der Inspiration für die vielen KuratorInnen, Kulturschaffende und Journalisten sich mit lateinamerikanischer Kunst zu befassen. 

Lesen Sie hier das B26 Interview mit Jorge Sanguino über seine Galerie und die Gesprächsreihe. 

Lesen Sie hier den Artikel "La latina y el latino no existen" in spanischer Sprache von Jorge Sanguino zum Thema lateinamerikanischer Kunst in Deutschland. In dem in www.esferapublica.org erschienen Beitrag teilt der Galerist aus Düsseldorf u. a. seine Beobachtungen zum Kunst Index mit. 

I WANNA BE WITH YOU

Das Museo de Arte Moderno de Bogotá (MAMBO) und Paralelo 10 haben ein Buch herausgebracht, das Einblicke in kolumbianische Privatsammlungen gibt.

AutorInnen:
Claudia Hakim, Direktorin MAMBO
Eduardo Viola, Kurator MAMBO 
María Victoria Mahecha und Gloria Christina Samper,
Kodirektorinnen Paralelo 10

B26 sprach mit Claudia Hakim, Künstlerin und Direktorin des Museo de Arte Moderno de Bogotá (MAMBO) über die Publikation und die Erwartung an die Messe ARCO Madrid. 


Mehr
 

_DSC8086 (1).jpg
News
 
Der Kolumbianer Roberto Uribe Castro stellt in Irland Landmark aus, ein Werk, das mit seinem historischen Umfeld in Dialog tritt. 
 

Auch in Irland ist die Arbeit, das der zwischen Berlin und Bogotá pendelnde Künstler zuvor auf dem Tempelhofes Feld in Berlin zeigte, in spektakulärer Umgebung zu sehen: Ned’s Point Fort in Buncrana. Nach der Ausstellung seines kollektiven, intimen Instagram-Kunstwerkes Quarantine Diaries mit Fotos von Seifenstücken aus aller Welt im vergangenen Jahr in Artlink Fort Dunree ist er jetzt ein Jahr später mit einem kraftvollen Werk zurück, das im öffentlichen Raum seine Wirkungsmacht entfaltet.

16072021sin títulolibros de ayer-F72A6957_edited_edited.jpg

Claudia Hakim, 
Direktorin des Museums für Moderne Kunst Bogotá (MAMBO)

B26 Raum
für zeitgenössische 
Kunst und Kultur aus Lateinamerika in Deutschland.

 

Information.
Austausch.
Neue Horizonte.  



 

B26 in der Presse